Mai082017
BRANDEINSATZ AM TAG DES HEILIGEN FLORIAN IN KOBENZ 19:29 Uhr // BFV KNITTELFELD // Autor: Thomas Zeiler
Nur wenige Stunde nach Ende der Florianimesse, am 7. Mai, mussten Feuerwehren aus Kobenz, Seckau und Knittelfeld zu einem Brandeinsatz ausrücken.

RAUCHSCHWADEN
Aus nicht näher bekannter Ursache brach gegen 19.40 Uhr ein Brand in einem Lager für Pellets in Kobenz aus. Wenige Minuten nach dem der Notruf bei der Feuerwehr einging eilten bereits 50 Mann zum Einsatzort. Während der Anfahrt konnte man schon die meterhohen Rauchschwaden sehen, schildert Einsatzleiter, Hauptbrandinspektor Werner Holzer von der Feuerwehr Kobenz.

BRANDBEKÄMPFUNG
Während ein Teil der 50 eingesetzten Mann eine Zubringleitung verlegte, kämpften sich Atemschutztrupps in den Schuppen vor und begannen mit der Brandbekämpfung. Zeitgleich öffnete mit Schanzwerkzeug ein weiterer Atemschutztrupp  das Dach, um von oben den Brand unter Kontrolle zu bringen. Um keine Glutnester zu übersehen, mussten die Pellets per Hand ausgeräumt werden, so Holzer weiter.

BRAND UNTER KONTROLLE
Gerade noch rechtzeitig gelang es den Einsatzkräften, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein übergreifen auf das nahegelegene Wohnhaus zu verhindern.

Fotos: Thomas Zeiler

Mit Schanzwerkzeug öffnete ein Atemschutztrupp  das Dach, um von oben den Brand unter Kontrolle zu bringen

Atemschutztrupps drangen in den Schuppen vor und begannen mit der Brandbekämpfung

Öffnen der Dachhaut

Besuchen Sie uns auf facebook

FireGuide 2017

Mit dem FireGuide 2017 präsentiert die Redaktion BLAULICHT zum zweiten Mal relevantes Verzeichnis über Fachfirmen im Brandschutz-, Sicherheits,- und Kommunikationsbereich für Österreich. Dieser Katalog ist nicht nur ein spezielles Branchenverzeichnis, sondern ein echter Einkaufsberater.
... zum Blaulicht-Shop


TR-Camp in Mooskirchen

Technische Hilfeleistung auf höchstem Niveau!

Video: © BR Christof Oswald

Sponsoren

Blaulicht-Shop

Suchen Sie besondere Geschenke für besondere Anlässe? Dann sind Sie bei uns richtig! Blaulicht-Abonnenten erhalten einen Rabatt von 10%

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICH online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at