April142008
CENTERFUNK 12:08 Uhr // Februar //
,,Schau mir in die Augen Kleines" Centerfunk bringt Identifizierungssystem „Iridian“ nach Österreich – Zutrittsgenehmigung durch Blick in die Kamera

Center Nachrichtentechnische Anlagen GmbH (Centerfunk) bringt erstmals das hochmoderne „lridian“-Identifizierungssystem nach Österreich. Bei „Iridian“ (bis vor kurzem unter dem Namen „IriScan“ bekannt) handelt es sich um weltweit einzigartige, technisch hochkomplexe biometrische Anlagen. Center übernimmt auch deren Integration in Datenbanken oder Netzwerke.
Kein unberechtigter Zugang mehr
Das neuartige System dient als Ersatz klassischer Berechtigungsmittel wie Schlüssel, Karten, PlNs, TANs oder Passwörtern (Passwortinflation) und verhindert deren Diebstahl, Manipulation, Vergessen sowie Sabotage. Iridian verhindert auch das unberechtigte Einloggen in EDV-Netzwerke und Firmendatenbanken. Es ist großdatenbankfähig und in bestehende Hard- und Software integrierbar. Durch offene Schnittstellen und in Kombination mit modernster Sensorik realisiert Centerfunk so individuelle Gesamtlösungen.
Identifikation durch Scannen der Iris des Auges
Die Zutrittsgenehmigung zu einem System erfolgt mittels der Identifikation durch einen kurzen Blick in die Kamera, bei dem die Iris des Auges gescannt wird. Die Identifikationszeit ist extrem kurz und beträgt weniger als 1,5 Sekunden. Trotz der hochkomplexen Technik ist die Bedienung des Geräts sehr einfach. Kontaktlinsen, optische Brillen und Sonnenbrillen beeinflussen dabei den Identifikationsvorgang ebenso wenig wie Augenkrankheiten.
Absolut sicher
Biometrie ist die eindeutige Identifizierung einer Person anhand eines stabilen und unveränderlichen körperlichen Merkmals. Die Iris des Auges bildet sich im achten Schwangerschaftsmonat und bleibt von da an das ganze Leben über stabil. Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Iris identisch sind, liegt bei 1:1078 (zum Vergleich dazu liegt die Weltbevölkerung bei 1010).
Einsatzmöglichkeiten
Aufgrund des hohen Sicherheitslevels eignet sich das System für die Hochsicherheitsbereiche von Großkonzernen (z.B. Energieversorger, Automobil- und Großindustrie), Ministerien, Rechenzentren, Banken, Versicherungen, u.ä. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von der Zutrittskontrolle in sensitiven Bereichen, Airport-Sicherheit, Schutz von F&E Abteilungen bis hin zu Groß- bzw. Sportveranstaltungen.
Center Nachrichtentechnische Anlagen GmbH (Centerfunk) ist Spezialist für alle Arten drahtloser Kommunikation.
Als Österreichs größtes Systemhaus für Funkkommunikation ist Center auch der einzige Komplettanbieter bei Funklösungen und Marktführer im Bereich Betriebsfunk.
Das Leistungsangebot erstreckt sich von Funkanlagen und -lösungen über Vertrieb, Installation und Service von analogen und digitalen Funksprech- und Funkdatensystemen inklusive Endgeräten (für den Funk- und Mobiltelefonmarkt).
Dabei greift Centerfunk auf langjährige Erfahrungen in der Entwicklung von drahtlosen Kommunikationssystemen, die auf die individuellen Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind, zurück. Einen weiteren Fokus stellt die Entwicklung von Lösungen dar, bei denen Funk und IT verschmelzen. Centerfunk beschäftigte im Vorjahr rund 130 Mitarbeiter.
PR

Ausgabe 04/2014

Neue Ausgabe jetzt erhältlich!

Aktuelle Print-Ausgabe: 04/2014

Aktuelle Online-Ausgabe: 01/2014

zum Ausgaben-Archiv

Gewinnspiel


Für alle Feuerwehren:
Gewinnen Sie eine Palette Peterquelle Mineralwasser für Ihr Feuerwehrfest im Wert von 350 Euro!

zum Gewinnspiel


Einsendeschluss am 30. April

Ctd:

Sponsoren

Blaulicht-Shop

Bestellung einfach per e-mail:
aboservice@blaulicht.at

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at