November212017
10. ATEMSCHUTZ-LEISTUNGSPRÜFUNG IN GOLD DURCHGEFÜHRT  10:22 Uhr // STEIERMARK // Autor: BR d. ÖBFV Thomas Meier, MA
22 Trupps von steirischen Feuerwehren hatten sich zur 10. Atemschutz-Leistungsprüfung in der Stufe Gold angemeldet, welche vom 17. bis 18. November 2017 an der Feuerwehrschule in Lebring ausgetragen wurde.

WEISSE FAHNE
Diese Leistungsprüfung ist die höchste Prüfungsstufe im Atemschutzbereich und wurde vom zuständigen Landesbewerbsleiter, ABI d. F. Gernot Rieger, geleitet. Alle Anwärter auf das Leistungsabzeichen in der Stufe Gold haben ihr Ziel erreicht. So konnte seitens der Bewerbsleitung die „weiße Fahne“ gehisst werden.

BEWERTERUNTERWEISUNG
Der traditionelle Auftakt zur ASLP in Gold erfolgte am Freitagnachmittag mit der Bewerterunterweisung.

FÜNF STATIONEN
Danach wurden die verschiedenen Stationen besetzt und die ersten Trupps absolvierten den Parcours. Auf insgesamt fünf Stationen wird den Prüfungsteilnehmern einiges an Wissen und Können abverlangt. Nach der Abfrage von theoretischem Wissen, muss im Besonderen auch der richtige Umgang mit den Atemschutzgeräten den prüfenden Blicken des Bewerterstabes Stand halten. Dies betrifft nicht nur das Ausrüsten oder die Inbetriebnahme bzw. das Ablegen und Versorgen der Geräte. Auch das Können, das Geschick und die Kondition des Teilnehmerfeldes werden an den praxisnahen Stationen wie „Brandbekämpfung“ oder „Menschenrettung“ auf den Prüfstand gestellt.

BEWERTERABEND
Der erste Bewerbstag fand mit dem obligatorischen Bewerterabend sein Ende. Zu diesem hat der Landesfeuerwehrverband geladen. Hier konnte Bewerbsleiter ABI d. F. Gernot Rieger – gemeinsam mit seinem Stellvertreter ABI a. D. Franz Roßmann – LFR Reinhard Leichtfried, LFR Bgm. Engelbert Huber sowie Ehrenbrandrat d. F. Robert Klampfl als Ehrengäste willkommen heißen. Die Landesfeuerwehrräte überbrachten die offiziellen Grüße des Landesfeuerwehrverbandes und dankten in ihren Grußbotschaften dem Bewerterstab, den Bewerbsleitern Gernot Rieger mit Stellvertreter Franz Roßmann, dem für die ASLP zuständigen Sachbearbeiter im Landesfeuerwehrverband, HBI d. LFV Hannes Mayerl sowie BI d. LFV Gerald Seidl von der Atemschutzwerkstätte für deren Engagement im Rahmen der Abnahme dieser Leistungsprüfung. Abschließend wurden verdiente Bewerterkameraden mit Bewerterspangen in den Stufen „Bronze, Silber und Gold 15“ ausgezeichnet.

SCHLUSSKUNDGEBUNG
Am Samstag wurde der Bewerb fortgeführt, zu dem sich die Trupps wochenlang vorbereitet hatten. Gekrönt wurde diese Bewerbsveranstaltung am Samstagnachmittag mit der Schlusskundgebung in der Fahrzeughalle der FWZS sowie mit der Überreichung der goldenen Leistungsabzeichen. Zahlreiche Feuerwehroffiziere wohnten diesem festlichen Abschluss der Leistungsprüfung bei.

EHRENGÄSTE
An der Spitze der Ehrengäste stand Landesfeuerwehrkommandant LBDS Gerhard Pötsch, der auch die Grüße und Glückwünsche von FWPRÄS Albert Kern überbrachte. Gemeinsam mit LBDS Pötsch waren auch LFR Reinhard Leichtfried, LFR Bgm. Engelbert Huber, OBR Manfred Harrer, OBR Josef Krenn, OBR Gerhard Sampt, OBR Gerald Derkitsch sowie BR Gerhard Engelschall, BR Harald Pöchtrager, BR Ignaz Schiester und Schulleiter OBR d. LFV DI (FH) Gerhard Grain bei der Schlussveranstaltung anwesend.
Nach den einleitenden Worten von Landesbewerbsleiter ABI d. F. Gernot Rieger und der Grußadresse von LBDS Pötsch, in welchen beide Redner dem Teilnehmerfeld und dem Bewerterstab Dank, Anerkennung und Respekt zollten, erfolgte die Übergabe der Leistungsabzeichen an die Gruppenkommandanten der Atemschutztrupps. Für die musikalische Umrahmung der Verleihungszeremonie zeichnete einmal mehr ein Bläserensemble der Bergkapelle Oberdorf verantwortlich.

Fotos: BR d. V. Franz Fink

Schlusskundgebung in der Feuerwehr-und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring

22 Trupps von steirischen Feuerwehren hatten an der 10. Atemschutz-Leistungsprüfung in der Stufe Gold teilgenommen

Station „Menschenrettung“

Überreichung der goldenen Leistungsabzeichen

Bewerbsleiter-Stellvertreter ABI a. D. Franz Roßmann, ASLP-Sachbearbeiter des LFV Steiermark HBI d. LFV Hannes Mayerl und Bewerbsleiter ABI d. F. Gernot Rieger (von links)

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Beschuss

Brandversuch in der FWSZ-Lebring am 14. September. Im Rahmen des Brandschutztages 2017 beschießt das ESK Cobra Acetylengasflaschen. 

Video: Blaulicht/Christof Oswald

Sponsoren

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at