Januar072018
134. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DER FF ALTHOFEN 11:19 Uhr // KÄRNTEN // Autor: Pressedienst der FF Althofen
Bei der 134. Jahreshauptversammlung, am Freitag den 5. Jänner 2018 zog Kommandant Johann Delsnig im Beisein von Bürgermeister Alexander Benedikt, Altbgm. und Ehrenmitglied Manfred Mitterdorfer, Vbgm Walter Pacher, Stadtrat Wolfgang Leitner und Bezirkskommandant-Stv. Heimo Haimburger Bilanz über das vergangene Einsatzjahr 2017.

BILANZ
Insgesamt rückten die 58 aktiven Mitglieder, darunter acht Frauen, des Freiwilligen Stützpunkt II Feuerwehr Althofen zu 171 Einsätzen (104 technische Hilfeleistungen und 67 Brandeinsätze) aus.
Sieben Menschen und ein Tier wurden 2017 gerettet. Insgesamt legten die sieben Fahrzeuge 22.393 Kilometer zurück. Über 37 Stunden wurden mit Atemschutzgeräten bei Übungen und Einsätzen absolviert.
In Erinnerung bleibt ein folgenschweres Überholmanöver am 16. Mai 2017 auf der Silberegger Landesstraße, bei welchem vier Personen, darunter ein siebenjähriges Mädchen, unbestimmten Grades verletzt wurden. Ebenso ein tödlicher Auffahrunfall auf der B317, wenige Tage später. Zu einem Großeinsatz im HUMANOMED-Zentrum führten am 11. Jänner achtlos weggeworfene Zigarettenreste in einen Kanalschacht. Auf der einen Seite kurios, aber unverständlich und brandgefährlich.

ÜBUNGEN
Mit 54 durchgeführten Übungen und den Besuch von 27 Lehrgängen, Seminaren und Schulungen u.a. an der Landesfeuerwehrschule Kärnten, fand auch die Aus- und Weiterbildung mit insgesamt 2.845 Stunden einen entsprechenden Schwerpunkt.

MANNSTUNDEN
Im Einsatz leisteten die Mitglieder 2.316 Stunden, insgesamt 11.228 Stunden. Im Durchschnitt wurden so rund 32 Minuten pro Tag und Feuerwehrmitglied ehrenamtlich erbracht. Diese freiwillige Gesamtleistung für die Althofener Bevölkerung entspricht einen Finanzwert von rund € 615.000,-.

ANGELOBUNGEN, BEFÖRDERUNGEN, AUSZEICHNUNGEN

Angelobung und Beförderung zum Feuerwehrmann:
Alexandra Barta,
Magdalena Kerschbaumer,
Jasmin Panzer.

Beförderung zum Oberverwalter:
Christian Dalmatiner,
Egon Dalmatiner,
Günther Mirnig.

Bestellung zur Feuerwehrjugendbeauftragten:
OFM Alexandra Knapp.


DIENSTALTERSABZEICHEN
5-Jahre:
FM David Reich,
FM Mario Wilpernig,
FM Florian Zuschnig.

10-Jahre:
LM Alexander Brunner,
LM Peter Burgstaller jun.,
OFM Klaus Wilpernig.

20-Jahre:
BM Bernd Hensel.

25-Jahre:
HFM Johann Kuster.

35-Jahre:
ABI Johann Delsnig.

45-Jahre:
HV Thomas Zechner.

60-Jahre:
E-HBI Ignaz Burgstaller.
HFM Alois Germann.

65-Jahre:
E-OBI Johann Krassnitzer.

70-Jahre:
HLM Gottfried Forobosko,
LM Michael Niszl.

Fotos: FF Althofen

Die Mitglieder der FF Althofen zogen Bilanz

Die Teilnehmer des TS-Maschinistenlehrgangs

104 technische Hilfeleistungen bewältigten die Mitglieder der FF Althofen im Jahr 2017

Zu 67 Brandeinsätzen musste im Vorjahr ausgerückt werden

Gruppenfoto der Feuerwehrjugend Althofen

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

14. internationaler Frauentaler Herbstlauf!

Teilnehmerrekord beim Frauentaler Herbstfarbenlauf 2018!

Ergebnislisten

... zum aktuellen Video

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at