Januar092019
ANHALTENDE SCHNEEFÄLLE FORDERN FEUERWEHRKRÄFTE 14:27 Uhr // BFV LIEZEN // Autor: LM d.V. Sebastian Emmer
Abschnitt Liezen: Schneefall hält Feuerwehren auf Trab.

Der anhaltende Schneefall hat auch die Stadt Liezen weiterhin fest im Griff. In der Nacht auf Mittwoch, den 9. Jänner galt es zahlreiche schneebedingte Einsätze abzuarbeiten.

EINSATZ IM REITHTAL
Beginnend mit der Alarmierung am Dienstag um 23.47 Uhr ins Liezener Reithtal. Hier wurde vermutet, dass eine gerissene 110KV-Stromleitung einen Brand ausgelöst hatte. Im Laufe der Nacht galt es zahlreiche weitere Einsätze abzuwickeln. Im Reithtal wurde nach der Beurteilung der Lage die Einsatzstelle abgesichert und in Zusammenarbeit mit der Energie AG Steiermark der Leitungsschaden begutachtet. Da hier, nicht wie zuvor angenommen, kein Brand vorgefunden wurde, konnte nach knapp einer Stunde die Rückfahrt ins Rüsthaus angetreten werden.

STRASSE BLOCKIERT
Noch während der Fahrt zum Rüsthaus, ereilte die Mannschaft der FF Liezen-Stadt bereits der nächste Einsatzbefehl - in der Admonter Straße blockierte ein Baum die Straße - dieser wurde mittels Motorsäge zerkleinert und entfernt.

LKW DROHTE IN HAUS ZU RUTSCHEN
Nach einer kurzen Ruhephase lösten die Disponenten der Bereichswarn- und Alarmzentrale „Florian Liezen“ um 4.37 Uhr erneut Alarm für die Feuerwehr Liezen aus –  ein Fahrzeug der Müllabfuhr drohte im Oberdorfer Weg in ein Haus zu rutschen. Mittels dem TLFA-4000 wurde der Lkw aus der kritischen Position gezogen.

BÄUME UMGESTÜRZT
Noch während der Bergung des Mülltransporters, folgten weitere Einsatzbefehle (siehe Auflistung unten) an die Einsatzkräfte. Unter anderem galt es auf der B146 (Gesäuse Straße) umgefallene Bäume von den Fahrbahnen zu beseitigen. Durch den nicht nachlassenden Schneefall, gaben nach und nach immer wieder Bäume der hohen Schneelast nach, woraufhin die B146 im Bereich Liezen bis zur Autobahnauffahrt von der Polizei vorerst gesperrt wurde. Die Sperre dauert zur Stunde noch an.

ANSTRENGENDE NACHT
Nach einer anstrengenden Nacht und der Abarbeitung von insgesamt sieben Einsätzen, konnte gegen 7.30 Uhr die Einsatzbereitschaft im Rüsthaus wieder hergestellt werden.
Gegenwärtig steht aus dem Feuerwehrabschnitt Liezen noch die FF Wörschach im Einsatz – diese ist mit den Aufräumarbeiten durch den starken Schneefall in der Nacht, immer noch beschäftigt.

WEITERE EINSÄTZE
Weitere Einsätze des Abschnittes Liezen, in der Nacht auf den 09. Jänner:
* 23.47 Uhr, FF Liezen-Stadt - Brandverdacht im Reithtal

* 0.45 Uhr, FF Liezen-Stadt - Baum über Straße

* 2.55 Uhr, FF Wörschach - Baum auf Stromleitung

* 4.37 Uhr, FF Liezen-Stadt - Lkw droht in Haus zu rutschen

* 5.29 Uhr, FF Liezen-Stadt - B146 mehrere Bäume über Straße

* 5.52 Uhr, FF Liezen-Stadt - Bäume über Straße am Grafenegg

* 6.40 Uhr, FF Liezen-Stadt - hängengebliebener Pkw

* 7.34 Uhr, FF Wörschach - B320 Bäume über Straße

* 9.36 Uhr, FF Wörschach - Ausrückung zu mehreren Schadenslagen im Ortsgebiet

* 11.32 Uhr, FF Liezen-Stadt - mehrere Bäume über Straße im Stadtgebiet

Fotos: FF Liezen-Stadt, Kalsberger und Schlüßlmayr

Ein Baum blockierte die Admonter Straße in Liezen

Immer wieder blieben Fahrzeuge hängen

Die Feuerweheren des Bereiches Liezen hatten Hochbetrieb

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Besondere Anerkennung

14 „Feuerwehrfreundliche Betriebe“ in der Grazer Burg ausgezeichnet

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at