November262018
EINSATZÜBUNG: VERKEHRSUNFALL MIT DREI EINGEKLEMMTEN PERSONEN 12:54 Uhr // BFV FELDBACH // Autor: Michael Ruhdorfer, Abschnitt Kirchberg
Einsatzübung und Geräteschulung in Mehlteuer.

Am Samstag, den 24. November, gegen 13.20 Uhr wurden die Feuerwehren Oberdorf, Kirchberg und Studenzen zu einer Übungsannahme eines Verkehrsunfalls mit drei eingeklemmten Personen alarmiert. 

LAGE
Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte, erkundete der Einsatzleiter HBI Daniel Veszelovic die Lage. Der Einsatzleiter fand drei beteiligte Personenkraftwagen und einen Traktor mit einem beladenen Forstanhänger am Einsatzort vor.

ERSTE MASSNAHMEN
Währenddessen die Einsatzstelle abgesichert wurde, machten sich weitere Feuerwehrkameraden bereit, um die eingeklemmten Personen aus den Fahrzeugen zu befreien. Damit die Menschenrettung durchgeführt werden konnte, mussten vorab die Fahrzeuge – wobei eines davon am Dach lag – noch stabilisert werden.

MENSCHENRETTUNG
Die erste Person konnte bereits nach zehn Minuten durch einen kurzen Spreizdruck an der Fahrzeugtür gerettet werden. Da diese nicht ansprechbar war, wurde diese vor Ort vom Feuerwehrnotarzt Dr. Christoph Castellani ärztlich versorgt.
Die beiden anderen Personen konnten auch kurz darauf aus dem Fahrzeug gerettet werden. Der Fahrer konnte nach dem Öffnen der Beifahrertür mittels Schere und Spreizer aus dem Fahrzeug befreit werden. Eine weitere Person, die sich noch im Fahrzeug befand, konnte erst gerettet werden, nachdem das Dach des PKWs mit schwerem Gerät entfernt wurde. Die Personen wurden vor Ort durch den Notarzt versorgt und konnten unter 30 Minuten ab der Alarmierung ins Krankenhaus gebracht werden.

STRASSENSPERRE
Während der Einsatzdauer, die rund eine Stunde andauerte, wurde die Straße gesperrt und eine lokale Umleitung eingerichtet. Bei der Einsatzübung nahmen 30 Mann mit fünf Fahrzeugen teil. Die Rettung sowie die Exekutive waren auch vor Ort.

STABILISIERUNGSSYSTEM UND SAN-SCHULUNG
Nach der erfolgreich absolvierte Einsatzübung, bedankte sich Einsatzleiter HBI Daniel Veszelovic noch bei allen Anwesenden für die gelungene Übung. Es wurden im Anschluss noch das Stabilisierungssystem „Stab Fast“ vorgeführt, mit dem sich ein am Dach liegendes Fahrzeug mit wenigen Handgriffen stabiliseren lässt. Im Anschluss wurde noch eine SAN-Schulung abgehalten, bei der noch Stiffneck sowie das Spineboard und deren Handhabung besprochen und angewendet wurden.

Fotos: M. Ruhdorfer, FF Fladnitz

In Mehlteuer fand eine technische Einsatzübung statt

„Verkehrsunfall mit drei eingeklemmten Personen“ lautete die Übungsannahme

Die eingeklemmten Personen konnten mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden

Bei einem der Fahrzeuge musste für die Menschenrettung das Dach entfernt werden

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Besondere Anerkennung

14 „Feuerwehrfreundliche Betriebe“ in der Grazer Burg ausgezeichnet

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at