April122018
EUROPAS ERSTES ELEKTRO-FEUERWEHRFAHRZEUG IN LINZ 09:21 Uhr // OBERÖSTERREICH // Autor: Textquelle: ooe.orf.at
Das nach eigenen Angaben erste vollausgestattete Feuerwehrfahrzeug mit Elektroantrieb Europas hat die Betriebsfeuerwehr der Linz AG am Mittwoch, den 4. April vorgestellt. Das Fahrzeug wurde in Zusammenarbeit mit Rosenbauer und Kreisel Electric entwickelt.

160 KILOMETER REICHWEITE
Das neue E-Feuerwehrfahrzeug beruht auf der Karosserie eines Mercedes Sprinter. Im Linzer Einsatzfahrzeug wurden vier Batterien des Mühlviertler Batterienfertigers Kreisel Electric mit einer Gesamtkapazität von 86 Kilowattstunden und ein Elektromotor mit dauerhafter Leistung von 120 Kilowatt eingebaut. Trotz des hohen Gewichtes des Akkus von 600 Kilogramm und des gesamten Fahrzeuges mit einer Besatzung von bis zu sechs Personen sollte sich eine Reichweite von 160 Kilometern ausgehen.

Foto: fotokerschi.at

Das neue E-Feuerwehrauto beruht auf der Karosserie eines Mercedes Sprinter

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Besondere Anerkennung

14 „Feuerwehrfreundliche Betriebe“ in der Grazer Burg ausgezeichnet

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at