November032018
EXPERIMENTELLE LÖSCHÜBUNG AM TÜPL ALLENTSTEIG 11:13 Uhr // NIEDERÖSTERREICH // Autor: Abt ÖA&Komm. beim Kommando Luftunterstützung
Erhöhung der Schlagkraft der Flughafen-Feuerwehren der LuSK.

Eine neue Löschtaktik und -technik ermöglichen die neu beschafften sechs Universallöschfahrzeuge (ULF) der Luftstreitkräfte im Rahmen einer Luftfahrzeugbrandbekämpfung.

KOMBINIERTER AUSWURF
Die ULF sind mit einem modernen Wasser-Schaumwerfer mit aufgesetztem Pulverrohr ausgestattet. Diese Werfer ermöglichen den kombinierten Auswurf von wasserfilmbildenden Löschschaum (AFFF – Aqueous Film Forming Foam) und Löschpulver.

PRAKTISCHE LÖSCHÜBUNG
In Ermangelung praktischer Erfahrung und entsprechender Expertisen sowohl im nationalen und internationalen, als auch im zivilen und militärischen Brandschutzwesen betreffend der Löschwirkung durch kombinierten Einsatz von Löschpulver mit wasserfilmbildenden Löschschaum, wurde im Trainingszentrum der Luftfahrzeugrettungsdienste am Truppenübungsplatz Allentsteig am 17. Oktober 2018 eine praktische Löschübung an einer mit ca. 400 Liter Flugtreibstoff gefluteten und brennenden Luftfahrzeug-Attrappe erfolgreich durchgeführt.

LÖSCHERFOLG
Der binnen Sekunden erzielte Löscherfolg übertraf alle Erwartungen und erhöht damit weiter die Schlagkraft der Luftfahrzeugrettungsdienste in den Luftstreitkräften im Sinne der Flugsicherheit.

Fotos: Bundesheer

Experimentelle Löschübung am TÜPL-Allentsteig

Der binnen Sekunden erzielte Löscherfolg übertraf alle Erwartungen

Lagebesprechung am TÜPL

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

14. internationaler Frauentaler Herbstlauf!

Teilnehmerrekord beim Frauentaler Herbstfarbenlauf 2018!

Ergebnislisten

... zum aktuellen Video

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at