November272018
FEUERALARM AM ZAMMERBERG 08:48 Uhr // TIROL // Autor: Pressedienst Feuerwehr Landeck
Bezirk Landeck: Gasthof brannte.

Am 17. November 2018, um etwa 1.30 Uhr wurden die Feuerwehren Zammerberg, Zams und Landeck zu einem Brand bei einem Gasthof am Zammerberg im Ortsteil Rifenal alarmiert.

BRANDAUSBREITUNG
In einem Nebenraum des Kellergeschosses brach aus noch nicht restlos geklärter Ursache ein Brand aus. Der Brand breitete sich über eine aus Holz errichtete Terrasse mitsamt Vordach auf die südliche Fassade des Gebäudes aus.  Der Löschangriff wurde mittels schwerem Atemschutz über das Kellergeschoss, Erdgeschoß und Drehleiter vorgenommen. Dieser umfassende Angriff mit insgesamt acht Atemschutztrupps führte schließlich zum Erfolg.

DACHHAUT GEÖFFNET
Um die schwer zugänglichen Glutnester im Bereich des Vordaches und der Holzschalung ablöschen zu können musste mithilfe eines Krans die Dachkonstruktion eingerissen werden.
Durch die sehr gute Zusammenarbeit der beteiligten Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Teile des Gasthofes verhindert und das Gebäude gerettet werden.
Nachdem „Brand aus“ gegeben war übernahm die Feuerwehr Zams die Nachlöscharbeiten.

FEUERWEHRMANN VERLETZT
Im Zuge der Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt und musste in das Krankenhaus gebracht werden.

ZEUGENSUCHE
Die Polizei sucht nach dem Brand im Gasthof nach Zeugen. Ein technischer Grund konnte als Ursache des Feuers, das gegen 1.30 Uhr ausgebrochen war, ausgeschlossen werden, so die Exekutive. Daher sollen sich Personen melden, die zwischen Mitternacht und 1.30 Uhr am Zammerberg im Bereich Rifenal Verdächtiges beobachtet haben.

IM EINSATZ
Die Feuerwehren von Zammerberg, Zams und Landeck standen mit insgesamt 14 Fahrzeugen und etwa 120 Mann im Einsatz.
Die Feuerwehr Landeck war mit 7 Fahrzeugen und 56 Mann am Einsatz beteiligt und konnte nach rund drei Stunden den Einsatz beenden.



Fotos: Feuerwehr Landeck

In einem Nebenraum des Kellergeschosses eines Gasthofes am Zammerberg brach ein Brand aus

Ein umfassender Angriff mit insgesamt acht Atemschutztrupps führte schließlich zum Erfolg

Die Feuerwehr Landeck stand mit sieben Fahrzeugen und 56 Mann im Einsatz

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Besondere Anerkennung

14 „Feuerwehrfreundliche Betriebe“ in der Grazer Burg ausgezeichnet

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at