September132018
FEUERWEHRTAG IM SCHULZENTRUM DER STADT EISENERZ 00:26 Uhr // // Autor: Pressedienst der FF Eisenerz
Am 11. September fand im Schulzentrum Stadt ein Feuerwehrtag statt, an dem insgesamt 176 Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule sowie der Polytechnischen Schule teilnahmen.

VERSCHIEDENE STATIONEN
Zu Beginn wurde eine ganze Klasse der PTS mittels Drehleiter von einem Fenster im ersten Stock evakuiert. Danach konnten sich die Kids auf sieben Stationen über das Feuerwehrwesen informieren. Sie konnten die Gerätschaften des Tanklöschfahrzeugs besichtigen, sich die Funktionsweise eines hydraulischen Rettungsgerätes sowie Gerätschaften für den technischen Einsatz ansehen und bei einer weiteren Station Geräte von einst und jetzt bestaunen. Dort durften sie auch ein Atemschutzgerät umhängen und ausprobieren. Weiters konnten sie sich im Zielspritzen mit einem Strahlrohr üben. Beim Infostand erfuhren sie theoretische Dinge über das Feuerwehrwesen und wie man Mitglied werden kann. Im Turnsaal wurde ihnen die Funktionsweise einer Wärmebildkamera in Theorie und Praxis gezeigt. Zwischenzeitlich führte die Feuerwehrjugend der FF Eisenerz einen Löschangriff vor. Übungsannahme war ein „Wohnhausbrand“. Zu guter Letzt führte unser Kommandant vor was passiert, wenn man brennendes Speiseöl fälschlicherweise versucht, mit Wasser zu löschen.

GROSSES INTERESSE
Es war eine Freude mitanzusehen, mit welchem Interesse die Schülerinnen und Schüler, aber auch das Lehrpersonal, bei diesem Feuerwehrtag dabei waren.

Fotos: OBI a. D. Erich Hubinger, FF Eisenerz

Die Teilnehmer des Feuerwehrtags der Neuen Mittelschule sowie der Polytechnischen Schule Eisenerz

Groß war das Interesse der Schüler

Die Feuerwehrjugend der FF Eisenerz zeigte einen Löschangriff

Die Kids Dort durften auch ein Atemschutzgerät ausprobieren

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

14. internationaler Frauentaler Herbstlauf!

Teilnehmerrekord beim Frauentaler Herbstfarbenlauf 2018!

Ergebnislisten

... zum aktuellen Video

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at