Juni092018
FREIDORF: UMGESTÜRZTER BAUM FÜHRTE ZU UNFALL 15:01 Uhr // BFV DEUTSCHLANDSBERG // Autor: OBI Martin Godl
Am Freitag, den 8. Juni 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Freidorf per stillen Alarm um 13.57 Uhr in die Zeierlingerstraße alarmiert.

STARKE BESCHÄDIGUNGEN
In einem Waldstück lag ein um gestürzter Baum auf der Fahrbahn, diesen wollte ein PKW Lenker mit seinem Fahrzeug ausweichen. Beim vorbeifahren hatten sich plötzlich mehrere Äste im Reifen sowie auch  im Motorraum verkeilt. Es kam zu einer starken Beschädigung am Reifen bzw. der Achse. Ausserdem hatte sich ein Ast bis in den Motorraum gebohrt und die Fahrzeugbatterie beschädigt. Nach dem Eintreffen der Feuerwehrkräfte wurde die Fahrbahn gesperrt und ein Brandschutz aufgebaut. Anschließend wurden die Äste vom Fahrzeug entfernt und die Fahrbahn gereinigt.

FAHRZEUGBERGUNG
Der PKW wurde mit Hilfe von Rangierrollern zu einem sicheren Platz überstellt und in weiterer Folge von einem Abschleppunternehmen in die Werkstätte transportiert. Der Fahrzeuglenker wurde glücklicherweise nicht verletzt und kam mit leichtem Schrecken davon. Nach rund einer Stunde konnten die Kameraden der FF Freidorf wieder ins Rüsthaus einrücken und den Einsatz beenden.

IM EINSATZ
FF Freidorf mit sieben Mann und HLF 2,
Polizei mit 2 Mann.

Fotos:     FF Freidorf

Ein umgestürzter Baum führte zum Unfall

Ein Ast hatte sich in die Fahrzeugbatterie gebohrt und diese zerstört

Der PKW wurde mit Hilfe von Rangierrollern zu einem sicheren Platz überstellt

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

14. internationaler Frauentaler Herbstlauf!

Teilnehmerrekord beim Frauentaler Herbstfarbenlauf 2018!

Ergebnislisten

... zum aktuellen Video

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at