November302018
GEMEINSAME ATEMSCHUTZÜBUNG DER FRAUENTALER FEUERWEHREN 11:54 Uhr // BFV DEUTSCHLANDSBERG // Autor: LM d. V. Klaus Zungl
Frauentaler Feuerwehren übten auf der Atemschutzübungsstrecke Pirkhof für den Ernstfall.

Am Vormittag des 25. November 2018 trafen sich die Frauentaler Feuerwehren Schamberg, Frauental und Freidorf bei der Atemschutzübungsstrecke in Pirkhof, um dort gemeinsam im Sachbereich Atemschutz sich für den Ernstfall vorzubereiten. Organisiert wurde diese Übung von FM Susanne Lerchbacher von der FF Freidorf.

MEHRERE SZENARIEN SIMULIERT
Insgesamt fünf Atemschutz-Trupps nutzten die Chance auf der Atemschutzübungsstrecke zu üben. Auf dieser Übungsstrecke können mehrere Szenarien (Zimmerbrand, Heizungsbrand, Küchenbrand) simuliert werden. Auch die Personenrettung kommt in den einzelnen Szenarien nicht zu kurz. Die Übungsszenarien wurden von allen Trupps erfolgreich absolviert und es wurden viele Erfahrungen für den Realeinsatz gesammelt.

ZUSAMMENARBEIT
Ein großer Dank ergeht an die Freiwillige Feuerwehr Pirkhof für die tolle Zusammenarbeit und die Möglichkeit die Übungsstrecke zu nutzen. Ebenfalls großer Dank gilt der Gemeinde Frauental für die Unterstützung, welche so ein tolles Training für den Ernstfall erst ermöglicht.

Foto: Feuerwehren der Gemeinde Frauental

Auf der Übungsstrecke können mehrere Szenarien, wie etwa Zimmerbrand, Heizungsbrand oder ein Küchenbrand simuliert werden

Frauentaler Feuerwehren üben auf der Atemschutzübungsstrecke Pirkhof

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Besondere Anerkennung

14 „Feuerwehrfreundliche Betriebe“ in der Grazer Burg ausgezeichnet

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at