August122017
HERBERT KRENN IST WELTMEISTER! 11:15 Uhr // // Autor: Pressedienst der FF Heiligenkreuz am Waasen
Herbert Krenn von der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen konnte seinen Weltmeistertitel im „Ultimate Firefighter Wettkampf“ erfolgreich verteidigen und holte sich somit die Goldmedaille bei den World Police & Fire Games in Los Angeles/ USA.

FROH UND ERLEICHTERT
„Es war schon ein langer Tag – du musst dich immer wieder aufwärmen und nach den Stationen auch wieder auslockern – bis zur letzten Station ist man trotzdem schon sehr fertig. Aber ich bin schon sehr froh und sehr erleichtert, dass ich diese Goldene geholt habe und meinen Weltmeistertitel verteidigen konnte. Das war schon ein großes Ziel von mir.“ erzählt uns der frisch gebackene Weltmeister.
 
ZUM WETTKAMPF
Es mussten die ersten zwei Stationen am Vormittag und die beiden anderen am Nachmittag absolviert werden.
 
Station 1:
Zwei Mal 80 m B-Druckschläuche ausziehen und zwei 20 m B-Schläuche zusammenrollen.
Station 2:
15 m zur zweiteiligen Schiebeleiter laufen und damit 20 m zum Turm laufen, aufstellen und ausziehen; ein Schlauchpaket in den 6. Stock tragen, danach ein Schlauchpaket 19 kg mittels eines Seiles aufziehen; wieder nach unten laufen und eine Axt und ein Mundstück von einem Strahlrohr aufnehmen zum Feuerwehrauto laufen das Mundstück aufschrauben und die Axt in einen Holzblock schlagen und ins Ziel laufen.
Station 3:
Bei der Hammerbox ein Gewicht von 77 kg mittels eines Schonhammers 3 kg schwer 1,5 m nach hinten schlagen, einen 60m Slalomparcours durchlaufen und einen 80 kg schweren Dummy 40 m ins Ziel ziehen.
Station 4:
30 m zum Turm laufen, ein Schlauchpaket aufnehmen und in den 6. Stock tragen, wieder nach unten laufen und eine Motorsäge aufnehmen und wieder in den 6. Stock hoch tragen und wieder nach unten und die 30 m ins Ziel laufen.

Foto: Firegames.at

Herbert Krenn konnte seinen Weltmeistertitel im „Ultimate Firefighter Wettkampf“ in Los Angeles/ USA, erfolgreich verteidigen

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Beschuss

Brandversuch in der FWSZ-Lebring am 14. September. Im Rahmen des Brandschutztages 2017 beschießt das ESK Cobra Acetylengasflaschen. 

Video: Blaulicht/Christof Oswald

Sponsoren

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at