Januar092018
HÜTTENBRAND AM ALPL 09:37 Uhr // BFV MÜRZZUSCHLAG // Autor: LM Ing. Dominik Pusterhofer, FF Krieglach
Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es am Samstagabend, den 6. Jänner 2018 zu einem Vollbrand einer Hütte am Alpl.

VOLLBRAND
Beim Eintreffen der Einsatzleitung am Einsatzort stand die Hütte bereits in Vollbrand und die sich darin befindlichen Personen konnten sich glücklicherweise alle selbst in Sicherheit bringen. Verletzt wurde bei diesem Brand zum Glück niemand.

PROPANGASFLASCHE
Eine große Gefahr für die Einsatzkräfte war eine Propangasflasche, welche sich noch im Gebäude befand.

BRAND RASCH UNTER KONTROLLE
Der Brand wurde von den im Einsatz befindlichen Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht, jedoch konnte die Hütte trotz schnellem und zielgerichtetem Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr gerettet werden.
Die Zusammenarbeit der drei Krieglacher Feuerwehren einerseits, mit dem Roten Kreuz sowie der Polizei funktionierte gut.

IM EINSATZ
Eingesetzte Feuerwehren:
Freiwillige Feuerwehr Krieglach mit 6 Fahrzeugen
Freiwillige Feuerwehr Fressnitz mit 2 Fahrzeugen
Betriebsfeuerwehr voestalpine Rotec GmbH Krieglach mit 3 Fahrzeugen
Insgesamt 65 Feuerwehrkameraden und Kameradinnen
Weitere Einsatzkräfte:
Polizei Krieglach & Kindberg  - 4 Mann
Rotes Kreuz Krieglach - 2 Mann
Straßenmeisterei

Fotos: FF Krieglach

Zu einem Vollbrand einer Hütte kam es am Alpl am 6. Jänner 2018

Die in der Hütte befindlichen Personen konnten sich glücklicherweise alle selbst in Sicherheit bringen

Eine große Gefahr für die Einsatzkräfte war eine Propangasflasche, welche sich noch im Gebäude befand

Der Brand wurde von den im Einsatz befindlichen Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Führungswechsel

Wahlrede: Der neue steirische Landesfeuerwehrkommandant, Reinhard Leichtfried, erläutert seine Strategie. Foto: Franz Fink

Stellvertreter gewählt

Dankesrede von Landesfeuerwehr- kommandant-Stellvertreter Erwin Grangl. Foto: Franz Fink

Sponsoren

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at