Juli042018
KÄRNTNER LANDESMEISTERSCHAFTEN IN VILLACH 23:21 Uhr // KÄRNTEN // Autor: BI Martin Sticker, ÖA-Team KLFV
Sonnenstrahlen von der Früh weg, hoch motivierte Wettkampfteilnehmer und Sekundenkrimi pur, das war die Landesmeisterschaft 2018 in der Villacher Alpenarena.

Am Samstag, den 30. April 2018, pünktlich um 8.30 Uhr wurde die Landesmeisterschaft durch das Hissen der beiden Bewerbsfahnen in Anwesenheit des 1. Landtagspräsidenten Ing. Reinhard Rohr, BFK OBR Andreas Stroitz und Vizebürgermeisterin Mag. Dr. Petra Oberrauner, Bezirksfeuerwehrkurat Kurt Gatterer offiziell eröffnet.

DIE BESTEN BEWERBSGRUPPEN
An der Landesmeisterschaft 2018 hatten 52 Bewerbsgruppen der Aktiven, welche sich über die Bezirksbewerbe qualifiziert haben, in den einzelnen Wertungsklassen in „Bronze A, Bronze B, Silber A und Silber B“ teilgenommen. Die besten Bewerbsgruppen Kärntens, angefeuert von vielen Fans, lieferten sich spannende aber faire Wettkämpfe.

FEUERWEHRJUGEND
Auch der Kärntner Feuerwehrnachwuchs ging mit 650 Feuerwehrjugendmitgliedern an den Start. Die Teilnehmer des 15. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerbes gingen ebenfalls an ihr Leistungslimit und kämpften bis zum Schluss in den einzelnen Wertungsklassen um die Landesmeistertitel.
Eine hohe Wertschätzung wurde der Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren durch den Besuch von zahlreichen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und aus dem öffentlichen Leben zuteil. Sie konnten sich persönlich vom hohen Leistungsniveau der Feuerwehrmitglieder und Feuerwehrjugendmitglieder überzeugen.

1100 WETTKÄMPFER
In Summe hatten bei diesem Großereignis über 1100 begeisterte Wettkämpfer die Schlagkraft der Kärntner Feuerwehren unter Beweis gestellt.
Ein spannender Bewerb, organisiert durch den Kärntner Landesfeuerwehrverband, dem Bezirksfeuerwehrkommando Villach und den Feuerwehren der Stadtgemeinde Villach, bei dem um 19.00 Uhr die Sieger feststanden.

SCHLUSSKUNDGEBUNG
In einem würdigen Rahmen unter Beisein von Landesfeuerwehrreferent Ing. Daniel Fellner, LFK LBD Ing. Rudolf Robin, BFK OBR Andreas Stroitz, Bürgermeister Günther Albel, die NRAbg. Mag. Peter Weidinger, LAbg. Christof Staudacher und zahlreichen Funktionären und Ehrenfunktionären des Landesfeuerwehrverbandes Kärnten und der Bezirksfeuerwehrkommandos, den angetretenen Bewertern der Aktivbewerbe und der Jugendbewerbe wurde die Ergebnisbekanntgabe durchgeführt und die Sieger ausgezeichnet.

LANDESMEISTER UND SIEGER
Landesmeister und Sieger in der Wertungsklasse Bronze A wurde die Bewerbsgruppe Feistritz/Drau 1 aus dem Bezirk Villach-Land, den Sieg in der Kategorie Bronze B holten sich aus dem Bezirk Hermagor die Kameraden der Bewerbsgruppe Köstendorf 4.
In der Königsdisziplin Silber dominierte die Feuerwehr Puch den Bewerb in beiden Kategorien. Die Bewerbsgruppe Puch 5 sicherte sich den Landesmeister in Silber A und mit 378,61 Punkten holte die Bewerbsgruppe Puch 3 den zweiten Landesmeister in den Bezirk Villach-Land.

FEUERWEHRJUGEND – DIE BESTEN
Auch bei der Feuerwehrjugend wurde eifrig um die begehrten Strahlrohre gekämpft. Im Gruppenbewerb der Kategorie Bronze ging der Sieg an die Feuerwehrjugend Schwabegg aus dem Bezirk Völkermarkt. Das zweite goldene Strahlrohr holte sich die Bewerbsgruppe Irschen 2 aus dem Bezirk Spittal in der Kategorie Silber.
Bei den Einzelkämpfern ging ein Landesmeistertitel an den Bezirk Villach-Land, JFM Nico Himmelsbach von der FJ Kellerberg siegte in Bronze A, der Sieg in Bronze B ging an JFM Jaqueline Sadnek von der FJ Schwabegg aus dem Bezirk Völkermarkt. Den Landesmeistertitel in Silber sicherte sich JFM Sarah Mietschnig von der FJ Irschen aus dem Bezirk Spittal.
Der Kärntner Landesfeuerwehrverband gratuliert den Wettkampfteilnehmern zu ihren Erfolgen!

Fotos: ÖA-Team KLFV

Landesmeister und Sieger in der Wertungsklasse Bronze A wurde die Bewerbsgruppe Feistritz/Drau 1 aus dem Bezirk Villach-Land

In der Königsdisziplin Silber dominierte die Feuerwehr Puch den Bewerb in beiden Kategorien

den Sieg in der Kategorie Bronze B holten sich aus dem Bezirk Hermagor die Kameraden der Bewerbsgruppe Köstendorf 4

Mit 378,61 Punkten holte die Bewerbsgruppe Puch 3 den zweiten Landesmeister in den Bezirk Villach-Land

Im Gruppenbewerb der Kategorie Bronze ging der Sieg an die Feuerwehrjugend Schwabegg aus dem Bezirk Völkermarkt

Bei den Einzelkämpfern ging ein Landesmeistertitel an den Bezirk Villach-Land, JFM Nico Himmelsbach von der FJ Kellerberg siegte in Bronze A, der Sieg in Bronze B ging an JFM Jaqueline Sadnek von der FJ Schwabegg aus dem Bezirk Völkermarkt. Den Landesmeistertitel in Silber sicherte sich JFM Sarah Mietschnig von der FJ Irschen aus dem Bezirk Spittal

Die Schlachtenbummler bekamen heiße Kämpfe zu sehen

Die Wettkämpfer waren mit Eifer bei der Sache

Auch die Feuerwehrjugend glänzte mit Ehrgeiz

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

14. internationaler Frauentaler Herbstlauf!

Teilnehmerrekord beim Frauentaler Herbstfarbenlauf 2018!

Ergebnislisten

... zum aktuellen Video

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at