November042018
MEHRMALIGER FAHRZEUGÜBERSCHLAG IN HALBENRAIN 11:07 Uhr // BFV RADKERSBURG // Autor: BI d. V. Erwin Irzl, Presseteam BFVRA
FF Halbenrain: Fahrzeugbergung nach mehrmaligen Überschlag!

Zu einer Fahrzeugbergung nach einem Fahrzeugüberschlag wurde die FF Halbenrain am 3.November, um 8.44 Uhr alarmiert.

UNFALLHERGANG
Gegen 8.35 Uhr fuhr ein Pkw Lenker auf der Südsteirischen Grenz Straße B69 aus Richtung Mureck kommend in Richtung Bad Radkersburg. Neben ihm saß seine Gattin im Fahrzeug. Kurz vor dem Ortsgebiet von Halbenrain kam das Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Durch die Straßenböschung wurde der PKW in die Luft geschleudert, wo er sich mehrmals überschlug und auf der rechten Seite liegend in einem Acker zum Stillstand kam.
Der Lenker konnte sich alleine aus dem Fahrzeug befreien. Seine Gattin konnte erst mit Hilfe von Unfallzeugen aus dem Wrack befreit werden.

EINSATZMASSNAHMEN
Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Halbenrain wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut, der Rettungsdienst unterstützt sowie die Straße gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.
Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und den Sanitätern wurde der Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Team des Notarztwagens, seine Beifahrerin mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen, in das LKH Feldbach eingeliefert.

FREIGABE DER UNFALLSTELLE
Zwei Streifen der Polizeiinspektion Halbenrain nahmen den Unfall auf. Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde das Fahrzeug aus dem Acker geborgen und gesichert abgestellt.

IM EINSATZ
Neben dem Rüstlöschfahrzeug befanden sich das KLF und das MTF mit 14 Mann im Einsatz.
 
Fotos: BI d. V. Erwin Irzl, Presseteam BFVRA

Das Unfallfahrzeug hatte sich mehrmals überschlagen und war auf der rechten Seite liegend in einem Acker zum Stillstand gekommen

Die Feuerwehr Halbenrain führte die Bergemaßnahmen durch

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

14. internationaler Frauentaler Herbstlauf!

Teilnehmerrekord beim Frauentaler Herbstfarbenlauf 2018!

Ergebnislisten

... zum aktuellen Video

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at