März112018
ÖSTERREICHS FEUERWEHRFREUNDLICHE ARBEITGEBER GEEHRT 10:17 Uhr // ÖSTERREICH // Autor: BR Andreas Rieger, MA
Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband kürt alle zwei Jahre Unternehmen, die in den letzten Jahren durch ihr beispielhaftes Verhalten gegenüber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ehrenamtlich bei der Feuerwehr tätig sind, zu „Feuerwehrfreundlichen Arbeitgebern“. Am 7. März 2018 war es wieder soweit.


18 österreichische Unternehmen aus allen neun Bundesländern empfingen im Haus der Industrie in Wien den Award.
 
DIE VERLEIHUNG
Der große Festsaal im Haus der Industrie bot ein würdiges Ambiente für die Verleihung des Awards „Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber 2018“. Auf Einladung der Industriellenvereinigung, vertreten durch Frau Mag. Gudrun Feucht, fanden sich neben den 18 Preisträgern zahlreiche Spitzenfunktionäre des österreichischen Feuerwehrwesens ein.

EHRENGAST
Als Ehrengast begrüßte der Präsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes (ÖBFV) und Landesfeuerwehrkommandant von Steiermark, Feuerwehrpräsident Albert Kern, Frau Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Dr. Margarete Schramböck.
Feuerwehrpräsident Kern dankte in seiner Festansprache den anwesenden Unternehmensvertreterinnen und -vertretern für die wertvolle Unterstützung.
 
BONUS- & ANREIZSYSTEM FÜR ARBEITGEBER
Bereits seit vielen Jahren fordert der Österreichische Bundesfeuerwehrverband eine Regelung, um Arbeitgeber, die bei Feuerwehren ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, während der Dienstzeit zu Einsätzen ausrücken lassen, zu entlasten. Aus dem ÖBFV-Positionspapier des Jahres 2018 geht hervor: „Ehrenamtliche Feuerwehrmitglieder stellen einen wesentlichen Beitrag in der Sicherheitslandschaft Österreichs dar. Um diese wichtige Säule dauerhaft abzusichern, wäre eine steuerliche Erleichterung für Unternehmen wünschenswert, die Mitglieder Freiwilliger Feuerwehren beschäftigen und fördern.“ Ziel dieser Forderung ist, noch viele weitere Wirtschaftstreibende zu motivieren, die Einsatzbereitschaft der örtlich zuständigen Feuerwehren weiter zu erhöhen und langfristig zu sichern. Gespräche auf allen politischen Ebenen finden laufend statt, ein Ergebnis ist derzeit allerdings noch nicht in Sicht.
 
DIE PREISTRÄGER
Jeder der neun Landesfeuerwehrverbände meldete im Vorfeld zwei Unternehmen ein, die schlussendlich auch den Award „Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber 2018“ verliehen bekamen.
 
BURGENLAND
Kromberg & Schubert Austria GmbH & Co. KG  
Tischlerei DI Robert Artner
 
KÄRNTEN
Alpen May Kestag GmbH
Meislitzer Präzisionstechnik GmbH
 
NIEDERÖSTERREICH
Niederösterreichische Versicherung              
Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien AG  
 
OBERÖSTERREICH
Mark Metallwarenfabrik GmbH              
Sägewerk Aitzetmüller GmbH  
 
SALZBURG
Appesbacher Zimmerei-Holzbau GmbH
Eurofunk Kappacher GmbH      
 
STEIERMARK
Energie Steiermark AG
Tischlerei Knaus e.U.   
 
TIROL
Donau Chemie AG - Werk Landeck         
Holz Seelos OG
 
VORARLBERG
Gantner Solutions GmbH Schruns
Liebherr-Werk Nenzing
              
WIEN
Shire Austria GmbH
Stuwo Gemeinnützige Studentenwohnbau AG

SPONSOR
FELIX Austria unterstützt den ÖBFV-Schnellhilfefonds
Bereits seit 2015 ist die FELIX Austria GmbH ein Kooperationspartner des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes. FELIX unterstützt Projekte rund um die Nachwuchsförderung und -ausbildung in den österreichischen Feuerwehren und wird den Österreichischen Bundesfeuerwehrverband bei der Durchführung entsprechender Projekte monetär unter die Arme greifen. Mag. Peter Buchauer, Geschäftsführer von FELIX Austria, liegt die Feuerwehr besonders am Herzen.
 
Weitere Fotos zur Veranstaltung finden Sie unter https://www.flickr.com/photos/oebfv/albums/72157694233976915
 
Fotos: Franz Fink
 
 

Award-Verleihung im Haus der Industrie in Wien

Die begehrten Awards

Peter Buchauer (Felix Austria), Gudrun Feucht (IV), Bundesministerin Schramböck, Feuerwehrpräsident Kern (von links)

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

14. internationaler Frauentaler Herbstlauf!

7. Oktober 2018

weitere Infos

zur Anmeldung

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at