September292017
PFERDEKUTSCHE VERUNGLÜCKTE AM SCHWARZSEE 20:42 Uhr // TIROL // Autor: KDT Alois Schmidinger, FF Kitzbühel
Am Donnerstag  Nachmittag, den 21. September 2017 kam es in der Nähe des Schwarzsee’s  zu einem schweren Pferdekutschenunfall. Eine mit 17 Personen besetzte Pferdekutsche  kippte dabei um.

VERSORGUNG DER VERLETZTEN
Zwei eingeklemmte Personen konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr befreit werden, insgesamt wurden elf Personen zum Teil schwer verletzt.
Gemeinsam mit den Team‘s von zwei Notarzthubschraubern, dem bodengebundenen Notarzt und dem Roten Kreuz, wurden die Verletzten unter Mithilfe der Feuerwehr betreut und versorgt.

WEITERE MASSNAHMEN
Der Einsatzbereich wurde von der Feuerwehr großflächig abgesperrt und gesichert. Nach dem Abtransport der verletzten Personen wurde der Rest der Reisegruppe von der Feuerwehr wieder zu ihrem Bus gebracht.

EINGESETZT
Im Einsatz standen die Stadtfeuerwehr Kitzbühel mit 23 Mann und 4 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger, 2 Notarzthubschrauber, das Rote Kreuz sowie die Polizei Kitzbühel.
 
Fotos: FF Kitzbühel

Am Schwarzsee kam es zu einem schweren Pferdekutschenunfall

Zwei Helikopter standen zu Bergung der Verletzten im Einsatz

Die umgestürzte Pferdekutsche

Abtransport der schwer verletzten Unfallopfer

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Beschuss

Brandversuch in der FWSZ-Lebring am 14. September. Im Rahmen des Brandschutztages 2017 beschießt das ESK Cobra Acetylengasflaschen. 

Video: Blaulicht/Christof Oswald

Sponsoren

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at