Oktober032018
 SCHWERER VERKEHRSUNFALL IN KITZBÜHEL 10:48 Uhr // TIROL // Autor: Pressedienst der FF Kitzbühel
In der Nacht vom 2. auf Mittwoch, den 3. Oktober kam es in Kitzbühel-Gundhabing zu einem schweren Verkehrsunfall.

UNFALLHERGANG
Ein mit sechs Personen besetzter PKW kam von der Straße ab, schlitterte den Gehsteig entlang und kam auf einer Böschung zum Stillstand. Dabei wurde ein PKW-Insasse auf der Rückbank des Autos eingeklemmt.

EINSATZMASSNAHMEN
Mithilfe der Bergeschere konnte der Verletzte rasch durch die Stadtfeuerwehr Kitzbühel geborgen werden. Der Notarzt versorgte anschließend den Verunfallten, ebenso wurden die restlichen fünf Personen mit zum Teil leichten Verletzungen vom Roten Kreuz betreut und versorgt. Während der Rettungsarbeiten war die Bundesstraße etwa eine Stunde lang gesperrt.

EINGESETZT
Im Einsatz standen die Stadtfeuerwehr Kitzbühel mit 30 Mann und 5 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger, das Rote Kreuz mit dem Notarzt sowie die Polizei Kitzbühel.

Text und Fotos: Pressedienst der FF Kitzbühel

In Kitzbühel-Gundhabing war es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen

Ein PKW-Insasse wurde auf der Rückbank des Autos eingeklemmt

Der Notarzt versorgte die verunfallten Personen

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

14. internationaler Frauentaler Herbstlauf!

Teilnehmerrekord beim Frauentaler Herbstfarbenlauf 2018!

Ergebnislisten

... zum aktuellen Video

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at