April112018
ÜBUNG IM ROPPENER TUNNEL 21:11 Uhr // TIROL // Autor: HBI Michael Haslwanter, BFV Imst
„LKW-Brand im Roppener Tunnel“ war die Übungsannahme für eine großangelegte Übung am Abend des 5 April 2018.

BRAND EINES LKW
Angenommen wurde der Brand eines LKW im Bereich GQ16 - GQ17. Mehrere Personen waren dabei in ihren Fahrzeugen eingesperrt bzw. durch den Unfall verletzt auf der Fahrbahn.

MENSCHENRETTUNG
Die RLF-T beider Portalfeuerwehren Imst und Silz fuhren in den Tunnel zur Brandbekämpfung und in weiterer Folge zur Personenrettung ein. Die Mannschaftstransporter beider Feuerwehren waren mit Atemschutzgeräteträgern in der rauchfreien Röhre unterwegs um die Personen aus dem Tunnel zu transportieren und dem Roten Kreuz zu übergeben. Die Einsatzleitungen wurden an beiden Portalen aufgebaut.

WEITERE MASSNAHMEN
Zusätzlich wurde die Feuerwehr Roppen alarmiert, um den Löschwasserbehälter im Bereich Roppen zu füllen.
Die Rot Kreuz Ortsstellen Imst und Mötz führten die Patientenbetreuung vor den Portalen und in weiterer Folge den Abtransport durch.

IM ÜBUNGSEINSATZ
Feuerwehr Silz mit 19 Mann,
Feuerwehr Imst,
Feuerwehr Roppen,
Rotes Kreuz Imst,
Rotes Kreuz Mötz,
ASFINAG.

Fotos: Michael Haslwanter

Übungsannahme für eine großangelegte Übung war ein „LKW-Brand im Roppener Tunnel“

Fünf Feuerwehren standen im Übungseinsatz

Aufbau der Löschwasserversorgung

Brandbekämpfung durch einen Atemschutztrupp

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Führungswechsel

Wahlrede: Der neue steirische Landesfeuerwehrkommandant, Reinhard Leichtfried, erläutert seine Strategie. Foto: Franz Fink

Stellvertreter gewählt

Dankesrede von Landesfeuerwehr- kommandant-Stellvertreter Erwin Grangl. Foto: Franz Fink

Sponsoren

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at