November092017
WIRTSCHAFTSGEBÄUDEBRAND FORDERT EIN TODESOPFER 21:41 Uhr // BFV HARTBERG // Autor: OLM d. V. Christian Stark
Am Montag, den 30. Oktober 2017, wurde die Feuerwehr Ebersdorf zu einem Wirtschaftsgebäudebrand mit einer vermissten Person in Nörning gerufen.

ALARM
Um 9.10 Uhr wurden die Feuerwehren Ebersdorf, Sebersdorf und Bad Waltersdorf von der Bereichsalarmzentrale „Florian Hartberg“ mit dem Alarmstichwort „B13 – Wirtschaftsgebäudebrand“ mittels Sirene und SMS alarmiert. Ebenso wurden auch das Rote Kreuz und der Notarzt mitalarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurden von der Einsatzleitung die Feuerwehren Kaindorf und Buch-Geiseldorf nachalarmiert.

LÖSCHANGRIFF
Im Dachbereich des Wirtschaftsgebäudes brach ein Brand aus, welcher sich binnen kürzester Zeit auf den gesamten Dachstuhl ausbreitete. Für die vermisste Person kam leider jede Hilfe zu spät, sie erlag ihren schweren Verbrennungen.
Als Erstmaßnahme galt es, die beiden Brandwände, welche das Wirtschaftsgebäude vom Wohntrakt trennen, zu sichern. Im weiteren Verlauf konnte ein umfassender Löschangriff unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Die Wasserversorgung wurde dabei vom etwa 200 Meter entfernten Nörningbach bzw. mittels Pendelverkehr von Tanklöschfahrzeugen sichergestellt.

STROH UND HEU
Zum Abtragen des Dachstuhles und Entfernen des Strohs wurde das Schwere Rüstfahrzeug der FF Pöllau mit Holzgreifer nachalarmiert. Die Drehleiter der FF Bad Waltersdorf unterstützte die Löscharbeiten von oben. Durch die großen Mengen Stroh und Heu gestalteten sich die Löscharbeiten besonders schwierig. So konnte erst gegen 20.00 Uhr vorerst „Brand aus“ gegeben werden.
In den Nachtstunden wurde eine Brandwache abgestellt, welche, so wie in den folgenden Tagen, noch weitere Nachlöscharbeiten durchführte.

EINGESETZT
Die Feuerwehr Ebersdorf war mit drei Fahrzeugen und insgesamt 34 Mitgliedern im Einsatz. Insgesamt waren sechs Feuerwehren mit 100 Mann und 17 Einsatzfahrzeugen vor Ort, welche rund 1000 Einsatzstunden leisteten. Weiters anwesend waren: Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Hönigschnabl, Feuerwehrarzt Dr. Fallent, Rotes Kreuz, Notarzt, Polizei, Kriseninterventionsteam Steiermark, Landeskriminalamt Steiermark, Bestattung.

Fotos: FF Ebersdorf

Löschangriff von außen

Mit dem Holzgreifer des Schweren Rüstfahrzeugs der FF Pöllau wurde das Dach abgetragen

Der Brand forderte ein Todesopfer

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Beschuss

Brandversuch in der FWSZ-Lebring am 14. September. Im Rahmen des Brandschutztages 2017 beschießt das ESK Cobra Acetylengasflaschen. 

Video: Blaulicht/Christof Oswald

Sponsoren

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at