März122018
ZWEI STEIRISCHE UNTERNEHMEN GEEHRT 09:04 Uhr // ÖSTERREICH // Autor: BR Andreas Rieger, MA
Bei der Auszeichnung von 18 österreichischen Betrieben zum „Feuerwehrfreundlichen Arbeitgeber“ wurden auch zwei steirische Unternehmen geehrt.

DIE IDEE
Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband möchte damit das gegenseitige Verständnis der Arbeitgeber, der Feuerwehren und ihrer Mitglieder stärken und jene Unternehmen beispielhaft für viele weitere verständnisvolle Arbeitgeber in den Vordergrund holen. Der damit verbundene Dank soll der Öffentlichkeit zeigen, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, vom Arbeitsplatz in den Einsatz gehen zu dürfen, um den Mitmenschen in der Not zu helfen.

DIE PREISTRÄGER
Neben großen österreichischen Konzernen waren auch Kleinstunternehmer mit nur wenigen Mitarbeitern und Familienbetriebe unter den Preisträgern, die neben dem Award auch eine Urkunde sowie ein Emailschild überreicht bekamen. Hier die beiden steirischen Unternehmen:
 
ENERGIE STEIERMARK AG
Die Energie Steiermark AG beschäftigt über 1.700 Mitarbeiter, rund 200 davon sind Mitglieder bei steirischen Feuerwehren. So ist der Auszeichnungsantrag, der vom Kommandanten der FF Hohlbach aus dem BFV Deutschlandsberg, BR Josef Gaich, eingebracht wurde, stellvertretend für alle Feuerwehren zu sehen, deren Mitglieder beruflich bei der Energie Steiermark tätig sind.
Von der Vorstandsebene über die einzelnen Geschäftsführer und Abteilungsleiter bis hin zu den Teamleitern wird ausgiebig Herz und Verständnis gezeigt, wenn es um die Anliegen der Feuerwehren geht. Freistellungen für Einsatz, Übung und Ausbildung werden in allen Ebenen sehr wohlwollend behandelt. Überdies wird seitens der Energie Steiermark AG die Zusammenarbeit mit dem steirischen Feuerwehrwesen besonders forciert. So läuft derzeit ein gemeinsames Projekt zwischen Landesfeuerwehrverband und der Energie Steiermark AG, um Feuerwehren im Einzugsbereich von Gasanlagen bei Einsätzen zu unterstützen.  Auch im Ausbildungsbereich der Feuerwehrmitglieder gibt es mit dem Unternehmen viele Kooperationen, welche die jahrelange positive Zusammenarbeit zwischen der Energie Steiermark AG und dem steirischen Feuerwehrwesen besonders unterstreichen.

TISCHLEREI KNAUS E.U.   
„Ursteirisch wohlfühlen“. Das ist eine der Maxime des Familienunternehmens. Gegründet vor über 100 Jahren, wird die Tischlerei mittlerweile in der vierten Generation geführt. Das „Wohlfühlversprechen“, für das der südoststeirische Familienbetrieb mit seinen zehn Mitarbeitern in seiner Philosophie einsteht, gilt im übertragenen Sinn auch für die Feuerwehr. Denn der Name Knaus ist seit Jahrzehnten untrennbar mit dem Geschick der Feuerwehr Schützing verbunden. Ob als Gönner, Förderer oder aktives Mitglied.

Weitere Fotos zur Veranstaltung finden Sie unter https://www.flickr.com/photos/oebfv/albums/72157694233976915
 
Fotos: Franz Fink

Zwei feuerwehrfreundliche Betriebe – die Energie Steiermark AG und die Firma Knaus – wurden in Wien ausgezeichnet

Gruppenfoto der Vertreter der Energie Steiermark AG

Gruppenfoto der Vertreter der Firma Knaus

Besuchen Sie uns auf facebook

 

 

FireGuide 2017

Österreichs größter
Feuerwehr-Marktplatz


Printausgabe

Heiße Präsentationen

Brandschutztag des BFA im Shopping Center West

Sponsoren

BLAULICHT-Archiv

 

 

BLAULICHT online lesen:

Im Archiv finden Sie – bis auf die drei letzten Ausgaben – alle BL-Magazine bis 2013.

Grafik-Downloads

Foto-Download

Abo-Service

Abo gefällig?

Abonnieren Sie die größte
Fachzeitschrift für Brandschutz
und Feuerwehrtechnik

Abonnement bestellen...

Kontakt

Redaktion Blaulicht
Tel.: +43 316 - 69 63 90
Fax: +43 316 - 69 63 80

E-Mail-Redaktion:
redaktion@blaulicht.at

E-Mail-Werbung:
werbung@blaulicht.at

E-Mail-Abo:
aboservice@blaulicht.at